Hausordnung (Ferienhaus Tived):

 
Liebe Gäste!
 
Unser privates Ferienhaus soll Ihnen ein zweites zu Hause sein. Sie sollen sich wohlfühlen und ausruhen können. Wir haben uns mit der Einrichtung viel Mühe gegeben und hoffen, dass Sie alles vorfinden, was Sie benötigen.
 
Die nachstehende Hausordnung soll eine Hilfestellung für einen harmonischen Aufenthalt sein. Außerdem haben wir einige Regeln aufgeführt, von denen wir hoffen, dass sie Ihr Verständnis finden. Durch eine ordentliche Behandlung der Wohnung helfen Sie uns auch in Zukunft, Ihnen und anderen Gästen zufriedenstellende Räumlichkeiten anzubieten.
 
Das Haus darf nur mit der Personenzahl bewohnt werden, wie es gebucht wurden. Besucher sind beim Vermieter anzumelden.
 
Camping im Zelt oder im Wohnmobil ist auf dem Gelände nicht gestattet.
 
Sollten Sie etwas in der Einrichtung vermissen oder Sie benötigen Hilfe, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.
 
Sämtliche Dinge, die sich in dem Ferienhaus, oder auf den Freiflächen befinden, dürfen und sollen von den Gästen benutzt werden.
 
Außenmöbel und Auflagen finden Sie in der Box rechts neben dem Eingang.
 
Wir bitten um einen sorgsamen Umgang mit allen Gegenständen, damit auch andere Mieter in Zukunft gleichwertige Bedingungen vorfinden.
 
Niemand wird absichtlich Sachen in der Unterkunft beschädigen, es kann jedoch jedem passieren, dass einmal etwas kaputtgeht. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Haftpflichtversicherung, sofern Sie diese nicht schon haben, weil diese für jedermann im Alltag zu empfehlen ist.
 
Wir freuen uns, wenn Sie uns den entstandenen Schaden umgehend mitteilen und wir nicht erst nach Ihrer Abreise oder wenn die nächsten Mieter eingezogen sind, den Schaden feststellen.
 
Wurden Betten, Decken, Kissen und Bezüge in Mitleidenschaft gezogen, werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten Ersatz bereitstellen. Verschmutztes Bettzeug werden wir zum Wiederbeschaffungswert berechnen/ den Gegenwert von der Kaution einbehalten.

 

Die Mieter haften für Beschädigungen.

Schäden und fehlendes Inventar werden den Gästen zu Neupreisen plus Wiederbeschaffungskosten berechnet.
 
Fahrräder: die Fahrräder verfügen über einen extrem starken Motor. Bitte niemals unter Last bei der Leistungsstufe Hoch oder Extrem umschalten, weil Kette und Zahnrad dadurch wesentlich beschädigt werden können. Schließen Sie die Fahrräder immer an, auch in der Garage. Der Neuwert je Fahrrad liegt über 6.000,- EUR. Teilen Sie uns vor der ersten Nutzung den Anfangskilometerstand und am Mietende den Endkilometerstand mit. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Beschädigungen, welcher nichts mit normalem Verschleiß zu tun haben, auf Ihre Kosten beseitigt werden.
 
Tragen Sie bitte auch Sorge dafür, dass Ihre Mitreisenden die Mietbedingungen einhalten.

 

Grundsätzlich gilt:

  • Sie tragen während der Mietzeit die Verantwortung für die Sicherheit des Hauses.
  • Wir übernehmen keinerlei Haftung für Einbruch und Diebstahl.
  • Bei Verlassen des Hauses, schließen Sie bitte sämtliche Türen und Fenster.
  • Schützen Sie alle Sitzauflagen gegen Regen.
  • Bitte heizen Sie nicht bei geöffneten Fenstern.
  • Beim Verlassen des Hauses bitte alle Wärmequellen kontrollieren. (Kaffeemaschine und Elektroherd – aus, Kamin – Asche kalt).

Der im Wohnzimmer vorhandene Kamin und der Kamin in der Sauna darf von Ihnen benutzt werden.

 
Das Brennholz kann in Supermärkten erworben werden. Nach Absprache kann der Mieter vom Vermieter, gegen ein Entgelt Brennholz erwerben und benutzen.
 
Es darf nur einwandfreies Kaminholz verwendet werden, das Verbrennen von nassem und Abfallholz und Altpapier ist untersagt. Achtung! Kamin nicht öffnen, wenn die Dunstabzugshaube eingeschaltet ist.
 
Bitte ziehen Sie Ihre Straßenschuhe draußen oder im Eingangsbereich aus.
 
Sie befinden sich mitten in der Natur, wo besonders bei feuchtem Wetter die Schuhe schon mal recht schmutzig werden können.
 
Zur Reinigung der Objekte finden Sie Reinigungsmittel und –Geräte.
 
Technische Geräte, wie TV, Radio u. a. benutzen Sie bitte nur, wenn Sie in deren Handhabung geübt sind.
 
Bitte programmieren Sie die technischen Geräte (Fernseher usw.) nicht nach Ihren Wünschen um.

 

Hausüberwachung

Das Haus wird durch ein aufgeschaltetes Alarm- und Kamera-System geschützt und überwacht. Wenn Sie anreisen, sind alle Kameras und das Alarmsystem abgeschaltet. Bitte beachten Sie, dass sich alles Kameras automatisch aktivieren, wenn ein Rauchalarm ausgelöst wird. Diese dient zu Ihrer und unserer Sicherheit.
 
Wenn Sie sich besser fühlen, können Sie die Kameras abdecken (dafür stehen beispielsweise in Haus zwei bedruckte Pappzylinder zur Verfügung). Es ist verboten, die Kameras vom Netz zu trennen, oder auf andere Art und Weise zu sabotieren. Eine Netztrennung usw. wird automatisch erkannt, vom System protokolliert. Dieses führt eine kostenpflichtige Überprüfung durch einen Techniker der Hausüberwachungsfirma. Die Kosten dieser Überprüfung belaufen sich allein schon wegen der Anfahrt auf mindestens 150,- EUR und kann je nach zusätzlichem Arbeitsaufwand mehrere hundert EUR kosten. Diese Kosten werden Ihnen dann in Rechnung gestellt.
 
Sollten Sie die Kameras abdecken, ist die Abdeckung bei Abreise wieder vollständig zu entfernen. Sollten dieses nicht der Fall sein, werden wir einen Dienstleister kostenpflichtig beauftragen, dieses für Sie zu erledigen. Die Kosten werden dann mit dem Deponat verrechnet.

 

Küche:

In der Küche befindet sich:
  • Eine Kühl- und Gefrierkombination
  • eine Geschirrspülmaschine
  • ein Cerankochfeld
  • ein Backofen
  • eine Mikrowelle
  • ein Toaster
  • eine Kaffeemaschine
  • ein Eierkocher
  • ein Mixer
  • eine Küchenmaschine
  • ein Dampfgarer (Krups Cook4Me+

Bedienungsanleitungen für div. Elektrogeräte finden Sie in der Mappe auf dem Wohnzimmertisch.

Achtung! Nicht in die Geschirrspülmaschine dürfen: alle scharfen Messer, Holz- und Bambusbretter, Küchenhelfer aus Holz sowie beschichtete Pfannen und Töpfe.
Ihnen steht das gesamte in der Küche befindliche Koch- und Essgeschirr zur Verfügung.
 
Behandeln Sie dieses pfleglich und benutzen Sie geeignetes Reinigungsgerät und Pflegemittel.
 
Bitte beachten Sie, dass das Geschirr nur im sauberen Zustand wieder in die Schränke eingeräumt wird, gleiches gilt auch für Besteck, Töpfe und Geräte, die Sie benutzt haben.
 
Schneiden Sie Gemüse und Fleisch auf geeigneten Unterlagen, nicht direkt auf den Arbeitsflächen der Küche.
 
Bitte halten Sie den Küchenbereich permanent sauber. Sind Flüssigkeiten ausgelaufen (besonders in den Kühlgeräten), reinigen Sie diese umgehend.
 
Stark riechende Lebensmittel bitte immer in geschlossenen Behältern aufbewahren.
 
Wenn Sie Probleme mit der Bedienung haben, handeln Sie nicht eigenmächtig, sondern fragen Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gern.

 

Schlafräume

In allen Schlafräumen haben die Matratzen einen zusätzlichen Bezug. Er schützt die Matratzen vor Verunreinigungen und gibt Ihnen Schutz vor Milben usw. Dieser Bezug ist besonders für Allergiker geeignet. Für jedes Bett ist ein Kissen 80 x 80 cm und eine Bettdecke 135 x 200 cm vorhanden.

 

Bad/Toilette:

Der Boiler im Haus für warmes Wasser befindet sich im Badezimmer. Sollte er nicht eingeschaltet sein, stellen Sie ihn auf 1 KW ein. Dies ist völlig ausreichend. Ansonsten bitte nicht verstellen.
 
Die Toilette darf nur für den normalen natürlichen Gebrauch unter Benutzung von Toilettenpapier genutzt werden.
 
Bitte keine Hygieneprodukte und auch keine Essensreste in der Toilette entsorgen.
 
Um Schimmelbildung vorzubeugen, sollten Sie die Bäder nach dem Duschen gründlich lüften und die Duschkabine trocken wischen.

 

Wäsche waschen:

Waschmaschine steht Ihnen zur Nutzung im Saunahaus zur Verfügung. Bitte der Natur zur Liebe, wenig und Bio-Waschmittel- und Waschpulver verwenden. Bitten keinen Hygienespüler verwenden.

 

Müll / Abfälle:

Bitte vermeiden Sie Müll!
 
In Schweden ist Mülltrennung Pflicht! Daher bitten wir Sie, Ihren Müll zu sortieren (Dosen, Kunststoffe, Papier, Pappe, Glas, Biomüll sowie Restmüll).
 
Die Hausmülltonne darf nur mit Biomüll in der grünen Tüte und mit Restmüll in einer anders farbigen Tüte befüllt werden. Die übrigen Wertstoffe müssen beispielsweise in „Sannerud“, kurz vor dem Landhandel, in Wertstoffcontainer entsorgt werden. Weitere Wertstoffbehälter finden Sie an vielen Supermärkten.
 
Da das System erst eingeführt wird, ist mit strengen Kontrollen zu rechnen. Bei Fehlwürfen werden die Tonnen nicht entleert und die Anfahrt wird erneut berechnet.
 
Gekochte Essensreste, Windeln und Hygieneartikel gehören in die Restmülltonne, rohe Gemüseabfälle in die grünen Beutel und auch in die Restmülltonne.
 
Erkaltete Asche und Grillkohlenreste sind ebenfalls im grünen Beutel zu entsorgen.
 
In Spülbecken, Waschbecken, Dusche und Toilette dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten o.ä. geworfen bzw. geschüttet bzw. entsorgt werden.
 
Sondermüll wie Batterien, Medikamente, Farben, Lacke und dergleichen müssen wieder mit nach Hause genommen und der dortigen Sondermüllsammlung zugeführt werden.

 

Fahrräder und Boote:

Für den Gebrauch und den Zustand übernehmen wir keine Haftung.
 
Prüfen Sie vor der Nutzung den verkehrs- und betriebssicheren Zustand.
 
Sollte ein Gerät nicht gebraucht-sicher sein, nutzen Sie es nicht und geben uns eine Information.
 
2 hochwertige Pedelecs sind vorhanden und dürfen kostenlos genutzt werden. Fahrradhelme bringen Sie aus hygienischen Gründen selbst mit.
 
Kommt ein Pedelec zu Schaden, geht während der Nutzung verloren oder wird entwendet, ist die Reparatur oder die Wiederbeschaffung im vollen Umfang zu erstatten.
 
Die Fahrräder verfügen über ein Schloss mit Bewegungsalarm, bitte öffnen Sie das Schloss zügig, weil Sie sonst den sehr lauten Alarm auslösen. Wir empfehlen, das Schloss immer so zu verwenden, dass Sie gut und schnell den Schlüssel in das Schloss stecken können.
 
Das Kanu befindet sich ab 1. Mai bis 30. September fahrbereit im Wasser unten am Steg. Im Raum „Angeln“ unten am Haus finden Sie Paddel und eine Schwimmweste.
 
Nehmen Sie zur eigenen Sicherheit ein Handy mit und prüfen Sie die Netzverfügbarkeit.
 
1 Ruderboot für 4 Personen mit befindet sich ebenfalls unten am Steg. Ein E-Außenbordmotor mit Batterie befindet sich ebenfalls im Raum „Angeln“. Bitte stellen Sie sicher, dass sowohl die Batterie als auch der Motor ausreichend gegenüber Bord fallen, gesichert sind, es verwenden. Kinder dürfen den Motor nur im Beisein eines Erwachsenen nutzen. Die volle Verantwortung trägt hierbei der Erwachsene.
 
Schäden am Bootskörper, Schraube und Motor sind nicht vom Mietpreis gedeckt.

 

Angeln

Das Angeln am See vom eigenen Grundstück wird ohne weitere Genehmigung (auch vom Boot aus) geduldet. Ihre Angelsachen bringen Sie sich bitte selber von Zuhause mit.
 
Fiskekort (Angelkarte für eine Handangel) können Sie im Tiveds Landhandel, Sannerud, Tived. für ausgewählte Seen kaufen.

 

Feiern und Partys

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wie zu Hause fühlen können. Partys mit lauter Musik, Alkohol und Hifi-Technik (Nebelmaschine usw.) sind nicht erlaubt und führen zur fristlosen Kündigung.

 

Haustiere

Haustiere sind keine erlaubt (auch nicht zu Besuch)

 

Nachtruhe

Im Sinne einer guten Nachbarschaft bitten wir Sie, die Ruhezeiten zu beachten. Ab 22:00-7:00 Uhr bitten wir die Nachtruhe einzuhalten.

 

Anreise / Abreise

Am Anreisetag steht Ihnen das Ferienhaus ab 16:00 Uhr zur Verfügung. Den Schlüssel für die Eingangstür finden Sie im Schlüsselsafes. Der Pin zum Öffnen wird Ihnen mit Bezahlung der Rechnung mitgeteilt.
 
Sie erhalten 1 Schlüssel für die Eingangstür, weitere Schlüsseln für die Nebengebäude, Boote usw. finden Sie links im Eingangsbereich am Regal.
 
Bei Abreise möchten wir Sie bitten, das Quartier bis 10:00 Uhr zu räumen.
 
Bitte schalten Sie sämtliches Licht und ggf. die Heizung ab (bitte im Winter die Heizung im Badezimmer klein eingeschaltet lassen). Schließen und verriegeln Sie alle Fenster und Außentüren, gegen unbefugtes Eindringen.
 
Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin mit dem Reinigungspersonal. Damit das Haus gründlich zu Anreise der neuen Mieter sauber ist
 
Den Schlüssel geben Sie dem Reinigungsservice und nennen Sie ihm auch den Pin für den Schlüsselsafe, damit er den Schlüssel zurücklegen kann.

 

Rauchen

  • Das Rauchen ist in unseren Objekten grundsätzlich untersagt.
  • Rauchen Sie im Freien und nutzen Sie einen nichtbrennbaren Aschenbecher.
  • Da sich die Objekte direkt am Wald auf Wiesengelände befinden, ist ganz besonders auf Brandschutz zu achten.
  • Kippen einsammeln und in der Restmülltonne entsorgen – niemals achtlos wegwerfen!

 

Feuer / Grillen

Grillen auf der Holz-Terrasse ist nicht erlaubt. Bitte grillen Sie auf der Schotterfläche vor dem Haus
 
Auf dem Gelände ist das Entzünden von offenen Feuern, Lagerfeuern nicht gestattet.
 
Grillen mit Holzkohle nur nach vorheriger Prüfung über die APP „brandrisk.ute“ ausschließlich vor dem Haus, auf dem Schotterplatz.
 
Die APP „brandrisk.ute“ ermöglicht Ihnen, sich vorab über die Waldbrandstufen zu informieren. Nichtbeachtung dieser gelben und roten Warnungen kann mit Gebühren von bis zu 100.000 SEK /10.000 € von öffentlichen Stellen geahndet werden. Alle Nachbarn sind Waldbesitzer und werden Fehlhandlungen anzeigen.
 
Schäden und Maßnahmen zur Brandbekämpfung werden von den privaten Waldbesitzern vollumfänglich in Rechnung gestellt.
 
Nach Gebrauch bzw. vor der Abreise reinigen Sie bitte den Grill inkl. Grillrost, sodass Ihr Nachmieter auch den Grill nutzen kann, ohne Ihn vorher reinigen zu müssen
 
Bitte nehmen Sie die Sitzpolster für die Gartenmöbel über Nacht und bei Regenwetter mit ins Quartier oder legen Sie diese in die Box rechts neben der Tür.
 
Bei Terrassen- und Gartennutzung darf nur das dafür vorgesehene Mobiliar verwendet werden, nicht aber Tische und Stühle etc. der Innenräume.
 
Bitte betreten Sie keine fremden Wiesen bzw. Äcker, achten Sie fremdes Eigentum.

 

Nutzen Sie immer Straßen und Wege.

Der Ertrag der Wiesen und Äcker ist die wirtschaftliche Grundlage für die Bauern.
 
Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, viel Spaß, Entspannung und Erholung. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
 
Mit der Buchung der Ferienwohnung (Bezahlung der ersten Rate) gehen wir davon aus, dass die Hausordnung anerkannt wird. Es erfolgt diesbezüglich kein gesonderter Schriftverkehr.